Installationsablauf

Aus Wordpresswiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wordpress installieren Schritt für Schritt

Wordpress Installationsdatei herunterladen und entpacken

Nach dem Download der neuesten Version speichere ich die Datei namens wordpress-5.6-de_DE.zip in einen prominenten Ordner auf deiner Festplatte, anschließend entpackst Du die Datei, z.B. mit dem Programm 7zip. (siehe Downloadseite). Es entstehen die drei Ordner und einige Dateien (s. Screenshot).

WP-Installationsordner.jpg

Wordpress zum Webspace hochladen

Mit einem FTP-Programm, z.B. FileZilla (FileZilla Downloadseite) legst Du einen Ordner auf Deinem Webspace an und kopierst dorthin nur den Inhalt des neu entstandenen Ordners Wordpress mit den oben zu sehenden drei Ordnern und den Dateien hoch (Achtung: nicht den Ordner hochladen!!). Für dieses Beispiel habe ich den Ordner benannt als Neue _WP_Site. Du gibst diesem Ordner natürlich einen sinnvollen Namen, der direkt mit Deiner Website korrespondiert.
Installationsordner.jpg

Installation beginnen

Du rufst diesen Ordner in Deinem Webbrowser auf, z.B. https;//www.meine-domain.de/Neue_WP_Site. Dabei ersetzt du www.meine-domain.de durch den Namen deiner Website. Es erscheint ein Fenster mit der Anzeige, welche Daten jetzt benötigt werden:

Was-wird-benötigt.jpg

Datenbank einrichten

Dieser Schritt beinhaltet die Konfiguration der Datenbank. Trage danach die Angaben, die du beim Anlegen der Datenbank erhalten hast im Formular ein. Achte auf jede Kleinigkeit wie Groß- und Kleinschreibung, Leerzeichen usw. und bestätige die Eingabe mit "Senden". Du erhälst danach eine Meldung, dass die Verbindung erfolgreich aufgebaut werden konnte. Zugangsdaten-hier-festlegen.jpg

P.s.: da ich die Datenbank sofort nach Fertigstellung dieses Artikels wieder löschen werde, lass ich die Angaben hier in Klarschrift stehen. Du solltest selbst unbedingt darauf achten, ein solches Fenster niemals öffentlich zu machen,auch nicht z.B. bei Freagestellungen in einem Forum. Vernünftige Forenmitglieder werden Dich sofort auf einen solchen Fehler aufmerksam machen.

Benötigte Informationen

In diesem Schritt kannst du einen Namen für Ihre Website vergeben. Weiter wird ein Benutzerkonto für den Administrator der Website erstellt, bestehend aus dem Benutzername, einem Passwort und einer E-Mail-Adresse. Bitte verwende ein starkes Administrator-Passwort, um einen Missbrauch deiner Internetseite zu vermeiden.

Bei der dritten Einstellung kann nun entschieden werden, ob der Blog in Suchmaschinen angezeigt werden soll oder nicht. Diese Einstellung kann danach jederzeit im Backend von WordPress geändert werden. Da die Site ja vorerst leer ist, setze das Häkchen, dass Suchmaschinen die Site nicht crawlen sollen. Vergiss später nicht, das zu ändern.

Mit einem Klick auf den Button "WordPress installieren" wird WordPress eingerichtet und die Datenbanktabellen werden kopiert.
Benötigte Informationen.jpg

Installation erfolgreich

Das erfolgreiche Installieren wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Installation erfolgreich.jpg

Anmelden im Backend

Es geht ein neues Fenster auf, und Du trägst die Daten, die du als Anmeldedaten festgelegt hast, in die Anmeldemaske ein. Anmeldemaske.jpg

Du wirst damit in Dein Projekt geleitet und kannst mit der Einrichtung von Wordpress beginnen.

Einrichtung über wp-config

Die Alternative zu dieser Methode ist die Bearbeitung der config.php von Hand. Ich benutze dazu Notepad++. Damit öffne ich vor dem Hochladen der Wordpress-Installationsdateien die Datei wp-config-sample.php.

Wichtig ist jetzt, daß die gleichen Angaben wie vorher eingefügt werden, und zwar zwischen die Hochkommas, die unbedingt erhalten bleiben müssen. Bearbeitet werden nur folgende Zeilen:


Wp-config.jpg


Du ersetzt die angegebenen Eintragungen mit Deinen Datenbankangaben. Wichtig ist hier eventuelle Groß- und Kleinschreibung.


Wp-config-ausgefüllt.jpg

Du benennst nun die Datei wp-config-sample.php um in wp-config.php und lädst diese in die oberste Ebene des Installationsordners. Die Datei wp-config-sample.php kannst du beibehalten oder auch gefahrlos löschen. Danach werden alle Dateien des Ordners wordpress, und nur diese, auf den Webspace hochgeladen. Der Aufruf erfolgt wie vorher beschrieben, es erscheint die Anmeldemaske.

Bei diesen Aktionen kommt es schnell zu unklaren Situationen, z.B. dass deine Anmeldung nicht erkannt wird. Prüfe akribisch alle Einträge, Gross- und Kleinschreibung, Punkte, Hochkommas, Zwischenräume usw. Es muss jede Kleinigkeit übereinstimmen, sonst werden die Anmeldedaten nicht akzeptiert.



Diese Seite wurde erstellt von Kurt Singer