Dashboard

Aus Wordpresswiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dashboard.jpg

Die erste Seite im Adminbereich informiert über dein Wordpress mit Handbuch, weist auf Updates, Infos über so manche Plugins, auch News über Wordpress und Termine von Wordcamp und Wordpress Meetups sind hier zu finden. Hauptsächlich aber stellt sie in der linken, schwarzen, Leiste alle Bearbeitungsmöglichkeiten dar. Nach dem Aufrufen der einzelnen Punkte kannst Du die Bearbeitung deines Projektes durchführen.

Aktualisierungen

Unter diesem Punkt wird Dir angezeigt, ob Du WordPress, PlugIns oder Themes aktualisieren mußt und ggf. kanns Du das per Klick sofort durchführen.

Beiträge

Hier werden Dir alle Beiträge angezeigt. Du kannst sie bearbeiten, einen neuen Beitrag erstellen, Kategorien und Schlagwörter anlegen.

Medien

Hier wird die Medienübersicht (Mediathek) angezeigt, es besteht die Möglichkeit, Dateien hinzuzufügen. Ich benutze diese Möglichkeit nicht, sondern nutze jeweils beim Erstellen eines Beitrages oder einer neuen Seite die Möglichkeit, diese Datei(en) gezielt über die Funktione "Datei hinzufügen" hochzuladen und sofort zu verlinken.

Seiten

Hier können alles Seiten angezeigt und bearbeitet sowie neue Seiten angelegt werden.

Kommentare

Hier werden die Kommentare angezeigt, können zurückgewiesen oder beantwortet werden, und die Kommentare können bearbeitet oder gelöscht werden.

Plugins

Installierte Plugins

Hier werden alle installierten Plugins angezeigt. Die von WordPress vorgegebenen und bereits installierten Plugins "Akismet Anti-Spam" und "Hello Dolly" lösche ich sofort. Hello Dolly ist nicht nur ein Plugin, es symbolisiert in zwei Worten, gesungen von Louis Armstrong, die Hoffnung und den Enthusiasmus einer ganzen Generation: Hello, Dolly. Nach Aktivierung werden im Zufallsprinzip aus dem Liedtext von „Hello, Dolly“ Zeilen oben rechts im Administrationsbereich angezeigt. Nett, aber überflüssig. Statt Askimet Anti-Spam benutze ich andere Sicherheits-Plugins, mein Favorit ist "Cerber Security, Anti-spam & Malware Scan".

Installieren

In dieser Funktion können auch Plugins installiert werden. Es wird eine Auswahl von WordPress-Plugins angezeigt. Mit "Plugins durchsuchen..." kann ich gezielt nach weiteren Programmen suchen. Ich kann nur dazu raten, so wenig Plugins wie nötig zu installieren. Plugins können die Performance der Website erheblich beeinflussen.

Plugin-Editor

Mit dem Plugin-Editor kannst Du installierte Plugins bearbeiten. Doch Vorsicht, bei nicht sachgerechter Bearbeitung können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten.




Diese Seite wurde erstellt von Kurt Singer